Hitzeschutz-Protektoren

wurden zum Einsatz im Spot-Repair entwickelt.
Diese, auf die jeweilige Form des zu reparierenden Karosserieteils angepassten Protektoren dienen zum Schutz des Interieurs beim nachträglichen Lackieren von kleinen Fehlern.
Sie bestehen aus hitzeresistentem alubeschichteten Kevlargewebe. Es ist lackverträglich und zum Wärmeschutz mit isolierender Füllung versehen.
Die Hitze der Einbrennlampen kann somit das wertvolle Interieur des Fahrzeuges nicht beschädigen.
Die Konfektion der Hitzeschutz-Protektoren erfolgt silikonfrei.